Kritiker der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern



Beantragung der Weiterbildungsermächtigung Zusatzweiterbildung Palliativmedizin, 2. Klappe
AZ W1061/10-ZE/Pre bei der Ärztekammer MV
Prof. Dr. M. Freund

Beantragung: 27.10.2010, derzeitiger Status: Nachfragen  - nicht weiter verfolgt aus taktischen Gründen

Der Erwerb der Zusatzweiterbildung Palliativmedizin hatte sich ja fast 2 Jahre von Antrag bis Urkunde hingezogen. Ein erster Antrag auf Weiterbildungsermächtigung für die Zusatzweiterbildung Palliativmedizin wurde von mir am 9.5.2009 gestellt und am 13.8.2010 von der Ärztekammer abgelehnt. Hier sehen Sie den derzeitigen Status. Die Begründung war "mangelnde Standzeit" In dieser Angelegenheit ist noch ein Verfahren vor dem Verwaltungsgericht Schwerin anhängig. Parallel habe ich einen neuen Antrag gestellt, nachdem die 2 Jahre nach Erteilung der Zusatzbezeichnung abgelaufen waren. In der Folge können Sie sich über den aktuellen Fortgang informieren.

27.10.2010
Erneuter Antrag auf Erteilung einer Weiterbildungsermächtigung Palliativmedizin

20.11.2010
Nachfrage zum Sachstand

22.11.2010
Der Eingang wird von der Ärztekammer bestätigt

15.2.2011
Die Ärztekammer schickt einen 2 Seiten starken Brief mit umfangreichen Nachfragen. Man bezieht man sich dabei auf das Gespräch mit dem Vorstand am 5.1.2011. In diesem Gespräch ging es jedoch in keiner Weise um den Antrag auf Weiterbildungsermächtigung Palliativmedizin vom 27.10.2010. Dies ist weder der Einladung noch dem Ablauf des Gesprächs selbst zu entnehmen.